Warum bekommen Menschen in der Türkei eine Nasenkorrektur?

Warum bekommen Menschen in der Türkei eine Nasenkorrektur?

Aufgrund der geringeren Kosten ist die Nasenkorrektur in der Türkei zu einem gängigen Verfahren geworden. Die Berühmten und Reichen ließen sich einst die Nase verändern.

Heutzutage können viele Menschen, die ein neues Aussehen suchen, dank des Wachstums des qualifizierten Tourismus in Ländern wie den USA eine Nasenkorrektur erhalten.

Einer der Gründe, warum diese Person eine Nasenkorrektur in der Türkei in Betracht zieht, ist eine ästhetisch ansprechendere Nase. Die strukturellen Probleme mit der Nase, die Apnoe, eine Schlaflawine usw. verursachen können, können ebenfalls behoben werden.

Medizinische Reise: Welches Land für einen Nasenjob oder eine Nasenkorrektur wählen?

Istanbul ist eine Stadt, in der eine Nasenoperation zu den häufigeren Operationen gehört. Infolgedessen haben sich türkische künstlerische Chirurgen ein umfangreiches Wissen angeeignet und gelten heute als einige der besten der Welt.

Mit etwa 80 % niedrigeren Kosten als in Frankreich ist ein Besuch der Bosporus-Küsten für einen therapeutischen und ästhetisch ansprechenden Tourismus naheliegend.

Obwohl Tunesien, Brasilien und Thailand sehr wettbewerbsfähige Preise anbieten, mangelt es ihren Kliniken und Ärzten an Erfahrung, Reputation im Ausland und Servicequalität der türkischen Schönheitszentren. Sie müssen einen Chirurgen auswählen, der sich der Kostenerwartungen sehr bewusst ist.

Was sind die Vor- und Nachteile einer Nasenoperation in der Türkei?

Nasenkorrekturen oder medizinische Eingriffe an der Nase können durchgeführt werden, um Zustände zu behandeln, die sich nach einem Unfall entwickeln können, und um Atembeschwerden zu verbessern.

Das Ziel der Nasenkorrektur besteht darin, die Nasenlochform an die Gesichtsstruktur und -form des Patienten anzupassen. Die Beratungsphase ist entscheidend, da das Verfahren eine gründliche Untersuchung sowohl funktionaler als auch ästhetisch ansprechender Räume erfordert.

Erfolg der Nasenchirurgie in der Türkei

In Bezug auf Nasenoperationen ist die Türkei das beste Land der Welt. Nicht nur Türken, sondern auch ausländische Mediziner akzeptieren diese Tatsache in der Regel.

Zusätzlich zu einem guten medizinischen Ausbildungssystem, das erfolgreiche Allgemeinmediziner hervorbringt, haben Türken viele verschiedene Arten von Nasen, die Probleme mit Form und Wohlbefinden haben.

Die Türkei wurde aufgrund der erfolgreichen Korrelation zwischen Operationen und den Leistungen unserer eigenen Ärzte auf internationalen Bühnen zu einem Zentrum für Rhinoplastik.

Darüber hinaus zieht die Türkei aufgrund der aufmerksamen Betreuung vor und nach der Operation, der hohen Servicequalität und der modernen, makellosen Krankenhäuser jedes Jahr Tausende von Patienten aus der ganzen Welt an.

Izmir steht wegen seiner schönen Atmosphäre und seines Klimas ganz oben auf der Liste der Präferenzen der Patienten.

Und was ist mit der Nachsorge?

Was ist das postoperative Regime für eine Nasenkorrektur? Während die meisten Patienten keine Schmerzen verspüren, können einige Beschwerden verspüren.

Schmerzmittel können in dieser Situation verwendet werden. Ihre postoperative Nasenverstopfung wurde nach dem Eingriff zweimal entdeckt. Aufgrund der Mundatmung kann es beim Patienten zu anhaltender Trockenheit im Hals kommen.

In solchen Fällen sollte viel Flüssigkeit verwendet werden. Der Patient muss 12 bis 15 Tage lang auf hohen Kissen in flacher Position liegen. Bei einer offenen Operation kann sich am Ende in der Nase eine Naht befinden.

Nach einer Woche werden die Fäden unter der Aufsicht des plastischen Chirurgen entfernt. Danach wird ein Tape auf die Nase geklebt. Während der Genesung sollten Rauchen und Alkohol vermieden werden.

Was ist die beste Option für eine Nasenkorrektur?

Neben ihrer atemberaubenden Naturkulisse ist die Türkei ein großartiger Ort, um erstklassige Gesundheitsversorgung zu vernünftigen Kosten anzubieten.

Es hat begonnen, sich einen globalen Markt im Medizintourismus mit Nationen wie Ungarn, Malaysia, Thailand und Indien zu teilen.

Zahlreiche Patienten reisen aus der ganzen Welt an, um sich in den Bereichen Gefäßchirurgie, Tumorentfernung, Neurochirurgie, Orthopädie oder Schönheitschirurgie behandeln zu lassen. Zahlreiche Krankenhäuser in der Türkei sind JCI-zertifiziert.

Die Wartezeiten hier sind kürzer als im Ausland. In Eurasien ist die Türkei ein beliebtes Touristenziel. Das Schwarze Wasser, die Ägäis und das Mittelmeer liegen im Südwesten bzw. Südwesten. Turkestan und die alten römischen, griechischen, osmanischen und persischen Reiche haben eine gemeinsame Geschichte.

In Istanbul, der Hauptstadt der Türkei, gibt es viele Minarette, Kirchen und Beispiele türkischer Architektur. Neben Istanbul gibt es weitere Küstenstädte wie Antalya, die für ihre Badeorte bekannt sind.

Share this post